Kurzinfo: Affenpocken

Die Coronavirus-Pandemie ist noch nicht beendet, da sorgt das Affenpocklen-Virus für Verunsicherung in der Gesellschaft. Droht nun eine neue Pandemie in Deutschland? Die wichtigsten Fragen und Antworten, inklusive was ich bei der Diagnostik und beim Transport bedenken muss, finden Sie in unserem Beitrag:

05.05.2022 - Internationaler Tag der Händehygiene

WHO-Motto 2022 ,,Unity for safety: clean your hands“

Machen Sie mit! Gemeinsam können wir die Patientensicherheit durch eine sorgfältige Händehygiene und die Beachtung der Basishygieneregeln verbessern.

,,Gemeinsam sauber, gemeinsam sicher“

Fenner-Symposium 2022 - Archiv

Sie konnten dieses Jahr nicht an unserem Symposium teilnehmen? Wenn sie trotzdem einen Einblick in unsere Fachbereiche und Expertise haben möchten, finden Sie unsere Fenner Broschüre hier: Fenner-Symposium 2022

Corona Befund-Abruf

Hier können Sie einfach und schnell das Ergebnis Ihres SARS-CoV-2-PCR Befundes abrufen: https://portal.fennerlabor.de/befundabfrage

Sie benötigen Ihre persönlichen Daten sowie die Auftragsnummer. Ihre Auftragsnummer wurde Ihnen nach der Abstrichentnahme ausgehändigt. Sie finden die 9-stellige Zahl in der Nähe des Barcodes/QR-Codes.

Sollten Sie nicht auf Ihren Auftrag zugreifen können wenden Sie sich bitte an:

support@fennerlabor.de

NDR Hamburg Journal: Dr. Thomas Fenner gibt Einblicke in den Laboralltag (TV Beitrag)

Im Hamburg Journal geben wir einen kurzen Einblick in unseren Laboralltag und ein Update zu den Laborkapazitäten:
Viel Spaß beim Reinschauen!

Aktuelle Laborfachinformation SARS-CoV-2 Diagnostik:

Seit der Erstbeschreibung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 im Dezember 2019 hat sich die Labordiagnostik rasant entwickelt. Es stehen zahlreiche Teste und Methoden zum direkten und indirekten Erregernachweis zur Verfügung. Wir geben in unserer aktuellen Laborfachinformation einen Überblick über die in unserem Labor zur Verfügung stehenden Methoden.

Erfahren Sie mehr: SARS-CoV-2-Diagnostik.

Update zur aktuellen Virusvariante Omikron (B.1.1.529.)

Auch bei uns im Labor Dr. Fenner haben wir seit dem 03.12.2021 bei vier SARS-CoV-2 positiven Patienten die Omikron-Variante nachgewiesen. Im Vergleich zum SARS-CoV-2-Wildtyp zeigt die Omikron-Variante eine hohe Zahl von Aminosäureänderungen, insbesondere im Spike-Protein und unterscheidet sich von der Delta-Variante.

Alle bei uns im Labor untersuchten SARS-CoV-2 positiven Proben werden auch weiterhin hinsichtlich ihres Virustyps analysiert. Alle Nicht-Delta-Varianten werden weiter auf K417N, ein Hinweis auf das Vorliegen der Omikronvariante, untersucht. Fällt das Ergebnis positiv aus, dann erfolgt eine vollständige Sequenzierung. Hier ist mit dem Ergebnis erst nach einigen Tagen zu rechnen.

Die aktuellen Zahlen zeigen wie wichtig es ist sich auch weiterhin an die AHA+A+L-Regeln zu halten um eine weitere Ausbreitung der Omikron-Variante bestmöglich zu verhindern. Die AHA+A+L-Regeln stehen für – Abstand halten, Hygieneregeln beachten, Alltag mit Maske, Corona-Warn-App nutzen und Lüften.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite der Homepage des Robert Koch-Institutes (RKI) unter Neuartiges Coronavirus.

Antikörper-Test: Mo. - Fr. von 8.30 bis 11 Uhr

Für Privatpersonen gelten seit dem 06.12.2021 geänderte Zeiten für den Corona Antikörper-Test. Diese sind Montags bis Freitags von 8.30 – 11 Uhr.

SCoPE: KITA-Testkonzept und PCR-Testung mittels Lolli-Methode

Die SARS-CoV-2-Inzidenz steigt deutlich an und besonders betroffen sind jetzt auch Kinder und Jugendliche. In Hamburger Schulen gilt aktuell, dass sich alle Schüler:innen zweimal in der Woche mit einem Antigen-Schnelltest testen müssen. Dabei sind Geimpfte und Genesene den getesteten Schüler:innen gleichgestellt.
In KiTas können für Kinder ab 3 Jahren freiwillig, anlassbezogen oder bei Bedarf bis zu zwei Mal in der Woche Antigen-Selbsttests durchgeführt werden.
Um den Präsenzbetrieb in den Schulen und KiTas zu ermöglichen, wird vom RKI eine präventive PCR-Pool-Testung mit der Lolli-Methode empfohlen.

Mehr Informationen finden Sie unter: SCoPE Labor Dr. Fenner.

Aktualisierte Nationale Teststrategie SARS-CoV-2

Das Bundesministerium für Gesundheit legt die Nationalen Teststrategien für die Pandemie-Bekämpfung vor: Wer in Deutschland auf das Vorliegen auf SARS-CoV2 getestet werden soll, finden Sie im angehängten Strategie-Dokument. Das gezielte Testen ermöglicht ein umfassendes Lagebild, dient der Unterbrechung von Infektionsketten und dem Schutz der Bevölkerung.

Download als PDF-Dokument

Verhängnisvolle WG: Die Diagnose - Wahre Kriminalfälle im Stern Podcast mit Dr. Thomas Fenner

Verhängnisvolle WG: Ein Baby bekommt immer wieder Fieber und starken Durchfall. Ein Arzt findet schließlich den Grund: Er hat mit den Zimmergenossen zu tun.

Hier unsere Quiz-Fragen im Bild: Fenner-Quiz.

Die Auflösung: Dr. Thomas Fenner berichtet ausführlich zu diesem seltenen Fall im Stern Podcast „Die Diagnose“.

Wir wünschen viel Spaß beim Reinhören!

Euer Labor Dr. Fenner & Kollegen

STIKO-Empfehlung zur COVID-19-Impfung

Die STIKO spricht sich in der COVID-19-Impfempfehlung für:

  • eine Auffrischimpfung mit einem mRNA-Impfstoff für Personen ≥ 70 Jahre und für bestimmte Indikationsgruppen sowie
  • eine Optimierung der Grundimmunisierung mit einem mRNA-Impfstoff nach vorausgegangener Impfung mit der COVID-19 Vaccine Janssen.

Mehr Informationen auf: RKI COVID-19-Impfempfehlung

Geräteerneuerung und Erweiterung in der Klinischen Chemie

In unserer Abteilung für Klinische Chemie haben Umbaumaßnahmen begonnen, um unsere Analysensysteme zu erneuern und zu erweitern. Der Geräteaustausch sowie der Einbau der zusätzlichen Komponenten müssen leider im laufenden Betrieb erfolgen. Daher versuchen wir, durch sorgfältige Planung, die Auswirkungen möglichst gering zu halten. Dennoch kann es insbesondere in der „heißen Phase“ ab dem 15. Oktober für ca. drei Wochen möglicherweise zu Verzögerungen bei der Probenbearbeitung kommen.

Wir werden trotz der zusätzlichen Belastung versuchen, alle Proben schnellstmöglich zu bearbeiten. Daher bitten wir Sie, in dieser Zeit telefonische Nachfragen auf wirklich dringende Fälle zu begrenzen.

Mehr Informationen erhalten Sie in unserer aktuellen Einsenderinformation!

Wichtige Laborinformation: Screening auf Hepatitis‐B‐ und Hepatitis‐C‐Virusinfektion

Screening auf Hepatitis‐B‐ und Hepatitis‐C‐Virusinfektion im Rahmen der Gesundheitsuntersuchung für gesetzlich versicherte Patienten: Im Februar 2021 wurde vom gemeinsamen Bundesausschuss das Screening auf Hepatitis‐B und Hepatitis‐C‐Virusinfektion beschlossen. Einen Anspruch haben gesetzlich Versicherte ab dem vollendeten 35. Lebensjahr, einmalig im Rahmen einer allgemeinen Gesundheitsvorsorgeuntersuchung, dem sog. „Check‐up“. Liegt die letzte Gesundheitsvorsorgeuntersuchung weniger als drei Jahre zurück, kann die Hepatitis‐Untersuchung auch unabhängig hiervon erfolgen.

Erfahren Sie hierzu mehr in unserer aktuellen Laborinformation!

EU-weit: Neue Höchstwerte für Blei und Cadmium

EU-weit wurde am Dienstag, den 31.08.2021, die Grenze für Schwermetalle verschärft. Für Blei und Cadmium gelten in einer Vielzahl von Lebensmitteln neue Höchstwerte. Dadurch soll die Schwermetallaufnahme durch Lebensmittel reduziert und das Krebsrisiko gesenkt werden. Wir informieren Sie hier in den nächsten Tagen ausführlicher über das Thema. Weitere Informationen finden Sie auch unter: Amtsblatt Europäische Kommission

NDR Info Podcast zu den Lolli-PCR-Tests in der Radio-Visite

Erfahren Sie mehr im aktuellen NDR Info Podcast zu den Lolli-PCR-Tests und dem Pilotprojekt SCoPE an Hamburger Kitas: Radio-Visite Lolli-PCR-Tests – Pilotprojekt in zwei Hamburger Kitas

Lolli-Test an Hamburger Kitas?

Altona Diagnostics und das Labor Fenner starten ein Pilotprojekt an zwei Hamburger Kitas. Zweimal die Woche können Kinder und Erzieher*innen mit der Lolli-Methode auf eine SARS-CoV-2-Infektion untersucht werden. Dafür müssen die Kinder ca 30 Sekunden auf einem Tupfer lutschen. Diese Methode ist kinderfreundlicherer als ein Nasen/Rachenabstrich. Die Proben werden in einer sog. Pooltestung mittels PCR untersucht.  Weitere Infos zum Pilotprojekt SCoPE findet ihr hier: Pressemitteilung 16.06.2021 (PDF-Download)

Wichtige Laborinformation: Probenröhrchen

Probenröhrchen-Umstellung bei den blutgruppenserologischen Untersuchungen: Mehr erfahren Sie in unserer aktuellen Laborfachinformation.

28.048.190

COVID-19 Fallzahlen (BRD)


+ 133.950

Anstieg zum Vortag (BRD)


64.700.000

Geimpfte (BRD)

Für Sie und Ihre Liebsten bieten wir Expertise auf höchstem Niveau: Lernen Sie unsere Fachabteilungen kennen.


Langjährige Erfahrung auf verschiedenen Gebieten der diagnostischen Medizin dienen der Beurteilung Ihres Labors.


Unsere Labortechnik ist auf dem neuesten Stand der Technik. So gewährleisten wir schnelle und zuverlässige Diagnosen.


Sie haben Fragen zu Ihrem Befund? Unsere Experten sind für Sie da: schnell, vertrauensvoll und verständlich.

Wir legen Wert auf höchste Qualität!

Unser MVZ erfüllt alle Richtlinien der Deutschen Akkreditierungsstelle für Labormedizin.

1.500+

Parameter

280+

Mitarbeiter

24/7

Labordienst

999.999+

Diagnostizierte Befunde