Termin buchenein Service vonDoctolib
Logo Labor Publisher

Immunfixationselektrophorese im Serum

 
Bezeichnung Immunfixationselektrophorese im Serum
Probenmaterial ca. 1,0 ml Serum
Abnahmehinweise Plasma ist für diese Untersuchung NICHT geeignet.
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen Diagnostik und Verlaufskontrolle (qualitativ) der monoklonalen Gammopathie bei Plasmozytom (Multiples Myelom), Monoklonaler Gammopathie unbekannter Spezifität (MGUS), Lymphomen (M. Waldenström u.a.), Leichtkettenkrankheit, Schwerkettenkrankheit,
Autoimmunerkrankungen mit/ohne auffälligem Befund in der Eiweißelektrophorese im Serum
Methode Immunfixationselektrophorese
Ansatztage mindestens 2x wöchentlich
Referenzbereiche negativ
(Nachweisgrenze: ca. 150-300 mg/l)
Bemerkungen Nachforderung innerhalb von 7 Tagen möglich.
Querverweise Eiweißelektrophorese im Serum
Seite Drucken