ACTH-Kurztest

SYNACTHEN®-Test

  • Parameter

    Cortisol im Serum (basal, 30 sowie 60 Minuten nach Stimulation)

  • Klinische Indikationen

    Verdacht auf Nebennierenrinden-(Glucocorticoid-)Insuffizienz

  • Referenzwerte

    Normalbereich:
    Stimulierte Cortisolwerte > 25 µg/dl gelten als sicher normal.

    Graubereich:
    Stimulierte Cortisolwerte zwischen 18 und 25 µg/dl gelten als Graubereich. Hier muss das Testergebnis in Zusammenhang mit der klinischen Symptomatik interpretiert werden, bzw. ggf. zusätzlich ein Insulinhypoglykämietest durchgeführt werden. Allerdings schließt ein Anstieg des stimulierten Cortisols auf > 20 µg/dl eine klinisch relevante Nebennierenrinden-(Glucocorticoid-)Insuffizienz bereits mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit aus.

    Nebenniereninsuffizienz:
    Stimulierte Cortisolwerte < 18 µg/dl gelten als Nachweis einer insuffizienten Nebennierenrindenfunktion.

    Zusätzliche Hinweise:
    Bei basalen Cortisolwerten < 3 µg/dl ist eine adrenocorticotrope Insuffizienz sehr wahrscheinlich, bei Werten > 11 µg/dl wenig wahrscheinlich, und bei Werten > 18 µg/dl ausgeschlossen.

  • Hinweise / Bemerkungen

    Testdurchführung morgens zwischen 8.00 und 10.00 Uhr beim nüchternen Patienten.
    Möglichst keine Einnahme von Glucocorticosteroiden.

    • Entnahme von Venenblut zur Bestimmung des Cortisol-Ausgangswertes
    • Intravenöse Injektion von 250 µg synthetischem ACTH (Synacthen® als Bolus)
    • Nach 30 und 60 Minuten Venenblutentnahme für erneute Cortisol-Bestimmung
  • Akkreditierung

  • Stand

    18. Juli 2024