Antikörpersuchtest und ggf. Differenzierung

Antikörper-Suchtest, antierythrozytäre Antikörper, irreguläre Antikörper, indirekter AHG-Test, indirekter Coombstest/Coombs-Test
  • Probenmaterial

    ca. 10 ml Vollblut oder EDTA-Vollblut

  • Präanalytik

    Für den Antikörpersuchtest ist eine NUR für diesen Zweck bestimmte Blutprobe (separate Monovette) erforderlich. Auf eine eindeutige Kennzeichnung (mit Namen, Vornamen und Geburtsdatum) ist zu achten. Der einsendende Arzt muss auf dem Untersuchungsauftrag eindeutig erkennbar sein. Darüber hinaus muss der Untersuchungsauftrag von der die Blutprobe abnehmenden Person unterschrieben sein. Bitte benutzen Sie unser blutgruppenserologisches Auftragsformular.

  • Klinische Indikationen

    Vorbereitung einer Operation, Mutterschaftsvorsorge, Ausstellung eines Blutgruppenpasses

  • Methode

    Geltechnik

  • Ansatztage

    Mo - Fr (täglich)
    bei Bedarf auch direkt nach Probeneingang (CITO)

  • Referenzbereiche

    negativ

  • Querverweise

  • Akkreditierung

  • Stand