C3-Komplementfaktor

  • Probenmaterial

    1 ml Serum oder 3 ml Vollblut

  • Probentransport

    Postversand möglich

  • Klinische Indikationen

    Verdacht auf C3-Komplement-Mangel, rezidivierende Infekte (besonders Kindesalter), Glomerulonephritis, SLE

  • Methode

    Immunturbidimetrie

  • Ansatztage

    Mo - Fr (täglich)

  • Referenzbereiche

    Erwachsene
    18 - 40 Jahre 0,82 - 1,60 g/l
    40 - 70 Jahre 0,90 - 1,70 g/l
    Kinder
    Neugeborene: 0,58 - 1,08 g/l
    3 Monate: 0,67 - 1,23 g/l
    6 Monate: 0,74 - 1,38 g/l
    9 Monate: 0,78 - 1,44 g/l
    1- 10 Jahre: 0,80 - 1,50 g/l
    12-18 Jahre: 0,85 - 1,60 g/l
    20 Jahre: 0,82 - 1,60 g/l

  • Source Reference Ranges

    modifiziert nach L. Thomas, Labor und Diagnose, 8. Auflage 2012

  • Notizen

    C3-Komplement vermindert: C3-Komplement-Mangel, rez. Infekten im Kindesalter, aktiver SLE, membranoproliferative Glomerulonephritis
    C3-Komplement erhöht: Akute-Phase-Reaktionen, daher immer gleichzeitig CRP (C-reaktives Protein) mitbestimmen

  • Akkreditierung

  • Stand