Transferrinsättigung

TfS%

  • Parameter

    notwendige Untersuchungen:
    Transferrin
    Eisen im Serum
    zusätzlich sinnvoll zur Abschätzung der Akute-Phase-Reaktion:
    CRP (C-reaktives Protein)

  • Probenmaterial

    ca. 1 ml Serum

  • Präanalytik

    Blutentnahme morgens nüchtern.
    Beim Screening auf hereditäre Hämochromatose oder sekundäre Eisenüberladung sollten zwei Werte aus Proben, die an verschiedenen Tagen entnommen wurden, bewertet werden.
    Hämolyse führt zu falsch-hohen Messwerten für Eisen. Daher sollte das Vollblut innerhalb von 2 Stunden nach der Blutentnahme zentrifugiert und das Serum abpipettiert werden.

  • Klinische Indikationen

    Diagnostik und Verlaufsbeurteilung von Eisenmangel, Eisenüberladung (Hämochromatose) und Eisenverteilungsstörungen

  • Methode

    TfS% = 398 x (Eisen in [[m]]mol/l : Transferrin in mg/dl))

  • Ansatztage

    Mo – Fr

  • Querverweise

  • Akkreditierung

  • Stand

    30. Mai 2024