Zink

  • Probenmaterial

    1ml Serum
    2 ml EDTA-Blut
    5 ml Urin
    1 ml Ejakulat

  • Präanalytik

    Wenn Sie Vakuum-Blutentnahmeröhrchen verwenden, bitte ausschließlich BD Vacutainer „Trace Element Serum“ einsenden !
    Serum: Zur Vermeidung einer Hämolyse das Blut nach der Abnahme und Gerinnung zentrifugieren und das Serum abpipettieren.
    Ejakulat: Eine sexuelle Karenz von mindestens 48 Stunden vor der Untersuchung wird empfohlen. Sofern weitere Parameter aus dem Ejakulat bestimmt werden sollen, das frisch gewonnene Sperma 30 min bei Raumtemperatur halten und dann tieffrieren (-20 °C) und gefroren versenden.
    Urin: Spontanurin möglich, 24-Sundensammelurin (ohne Zusätze) wird empfohlen.

  • Klinische Indikationen

    Serum / Vollblut: Diagnostik des Zinkstoffwechsels, insbesondere des Zinkmangels (bei verzögerter Wundheilung, Acrodermatitis enteropathica, unklare Immunschwäche)
    Ejakulat: Fertilitätsstörungen beim Mann
    Urin: Verdacht auf erhöhte Zinkbelastung (Galvanik, Glasindustrie, zinkhaltige Insektizide oder Fungizide) bei: Anämie, Nieren- und Leberschädigung, „Metalldampf-Fieber“, Lethargie, Temperaturerhöhung.

  • Methode

    Serum / Vollblut / Urin: ICPMS
    Ejakulat: Fremdversand

  • Ansatztage

    Serum / Urin: Mo – Fr (täglich), Testdauer 24h
    Vollblut: 2 – 3 x wöchentlich nach Bedarf

  • Akkreditierung

  • Stand

    30. Mai 2024